Darum gehört der Sonnenschirm ans Balkongeländer

Ich habe schon von einigen Leuten folgenden Satz gehört:

„Aber mit Deinen Haltern steht ja der halbe Schirm über das Balkongeländer über…“

Das stimmt 🙂

Allerdings gibt es eine ganz simple Erklärung, warum gerade die Platzierung des Schirms am Geländer Sinn macht.

Nämlich den Sonnenstand in unseren Breiten… hier in einem Sonnenstandsdiagramm (exemplarisch für Berlin) verdeutlicht:

Ohne Euch jetzt mit dem Sonnenstandsdiagramm erschlagen zu wollen, die Sonne steht in unseren Breiten niemals senkrecht (auch nicht Mittags) über Euren Köpfen am Himmel… sondern während der Sommermonate in der Mittagszeit immer in einem Winkel zwischen 40° und 60°.

Und deswegen muss der Schirm nicht mittig auf einem südlich ausgerichteten Balkon stehen, sondern am Besten am Balkongeländer angebracht sein. Nur dann landet der Schatten genau da, wo Ihr ihn haben wollt und nicht hinter Euch an der Fassade. Hier mal in einer kleinen Skizze verdeutlicht:

Das solltet Ihr auch bei der Anschaffung eines neuen Schirms beachten… meist ist ein „ganz normaler“ Schirm am Geländer nämlich der bessere Schattenspender als ein fancy Ampelschirm direkt über Euren Köpfen.

Aber eins ist sicher:
Egal was für einen Schirm Ihr Euch anschafft, mit meinen storm-proof Sonnenschirmhaltern könnt Ihr ihn bombenfest am Geländer anbringen und müsst nie wieder Angst haben, das der Schirm kippt oder sogar „über Bord“ geht… auch nicht bei Wind.

Liebe Grüße,

Olli von storm-proof.com